Online Shops und Produkte!

Monat: Juli 2020

Sommerreifen mit Stahlfelgen: eine solide Alternative

Mit dem praktischen Reifenkonfigurator im Shop von Onlineraeder.de können interessierte Kunden innerhalb kürzester Zeit sehen, welches Angebot an Sommerkomplettreifen mit Stahlfelgen für ihr Fahrzeug zur Verfügung steht. Dafür müssen sie in den Konfigurator lediglich einige Daten zum Fahrzeug wie den Hersteller, das Modell und den Typ des Fahrzeugs eingeben. Wenn sie sich anschließend ihre Wunschbereifung aussuchen, müssen sie lediglich noch darauf achten, wie viele Radschrauben an ihrem Fahrzeug für ihre Reifen vorgesehen sind.

Stahlfelgen: preiswert und langlebig

Stahlfelgen zeichnen sich dadurch aus, dass sie sehr robust und äußerst langlebig sind. Dafür ist ihr Gewicht ein wenig größer als das von Leichtmetallfelgen, was allerdings keine Auswirkungen auf die Fahreigenschaften des Fahrzeugs hat. Bei den Komplettrad-Kombinationen mit Stahlfelgen aus dem Sortiment von Onlineraeder.de handelt es sich ausschließlich um Qualitätsprodukte führender Hersteller für Autozubehör.

Zur Auswahl stehen dem Kunden – je nach Hersteller – Stahlfelgen in den Farben schwarz und silber. Der Käufer kann mit der passenden Felge also durchaus auch dezente optische Akzente an seinem Fahrzeug setzen.

Warum sind Kompletträder so praktisch?

Grundsätzlich können Autohalter zwar auch Reifen und Felgen getrennt kaufen. Allerdings müssen sie die Reifen dann noch in einer Werkstatt auf die Felge ziehen lassen, was natürlich mit zusätzlichen Kosten verbunden ist. Einfacher und bequemer ist es für sie, wenn sie sich stattdessen für ein Komplettrad entscheiden. Der Grund dafür ist simpel: Bei einem Komplettrad ist der Reifen bereits auf die Felge aufgezogen.

Besonders praktisch ist das, wenn der Autohalter neben einem Satz Sommerkomplettreifen auch die entsprechende Bereifung für die kalte Jahreszeit besitzt. Dann braucht er nämlich nur die Räder komplett auswechseln, was er innerhalb weniger Minuten auch in der eigenen Garage oder in der Auffahrt erledigen kann. Er spart sich für den Reifenwechsel also den Besuch in der Werkstatt.

Wissenswertes zu Stahlfelgen

Hergestellt werden Stahlfelgen aus warmgewaltzem Stahl, der eine hohe Streckgrenze hat. Meist handelt es sich bei den Felgen um ein sogenanntes Scheibenrad, welches aus der Felge und der Radscheibe besteht. Diese beiden Bauteile sind teilweise miteinander verschweißt. Denn bei einer durchgehenden Schweißung würde sich die Felge bei den Temperaturschwankungen, die im Sommer durchaus möglich sind, verziehen.

Nikotinbeutel – was ist das?

Nikotinbeutel werden oft auch als Nikotin Pods oder Nikotin Pouches bezeichnet. Hierbei handelt es sich um kleine Beutel, durch welche der Tabakfreund Nikotin konsumieren kann. Allerdings enthalten Nikotinbeutel – anders als der Name vermuten lässt – kein Nikotin. Vielmehr befindet sich eine Variante des in den Tabakblättern enthaltenen Nikotinsalzes in den Beuteln. Die Beutel sind also nicht nur tabakfrei, sondern auch rauch- und spuckfrei. Das wiederum hat den Vorteil, dass sie jederzeit und überall benutzt werden können.

So wird der Nikotinbeutel benutzt

Der Tabakfreund muss lediglich den kindersicheren Deckel öffnen und einen Beutel zwischen Zahnfleisch und Oberlippe legen. Anschließend hat er bis zu einer Stunde lang Nikotingenuss. Anschließend kann der Beutel ganz einfach im Hausmüll entsorgt werden.

Welche Geschmacksrichtungen gibt es?

Die tabakfreien Nikotinbeutel werden in einer Vielzahl von Geschmacksrichtungen angeboten. Äußerst beliebt sind beispielsweise Pfefferminze, Zimt, Cool Mint, grüne Minze und Zitrusfrüchte. Werden die Inhaltsstoffe der Nikotinbeutel in kleinen Mengen konsumiert, sind sie auch nicht gesundheitsschädlich.

Worin unterscheiden sich Nikotinbeutel von Snus Beuteln?

Bei Snus handelt es sich um einen sogenannten Oraltabak, der durch den Mund konsumiert wird. Hergestellt wird Snus aus luftgetrockneten Blättern verschiedener Tabaksorten. Sobald sie getrocknet sind, werden die Blätter gemahlen und dann mit Wasser versehen. Die wichtigsten Inhaltsstoffe von Snus sind neben Tabak und Wasser auch Aromen und Salz. Letzteres wird deshalb hinzu gegeben, damit im Mund der pH-Wert aufrecht erhalten werden kann.

Snus wird in zweierlei Varianten angeboten: Wird er lose verkauf, verpackt ihn der Hersteller in Form von feuchtem Pulver in Dosen. Wer Snus konsumieren möchte, muss ihn selbst portionieren. Darüber hinaus wird Snus auch portioniert angeboten. In diesem Fall wird er in kleine Beutel verpackt, die in unterschiedlichen Größen erhältlich sind.

Der wesentliche Unterschied zwischen Snus Beuteln und Nikotinbeuteln besteht darin, dass letztere völlig frei von Tabak sind. Das Nikotin wird für die Beutel aus der Pflanze extrahiert und zu einem Salz kristallisiert. Der Konsument kommt mit Tabak also in keinster Weise in Berührung.